Zusammen…?

 
Welche Wirkung haben Krisen? Mehr Egoismus? Zusammenhalt? Rasierklingen an den Ellbogen? Wahrscheinlich alles.
Aber wir sind sicher, dass in Zeiten wie diesen das Miteinander nötig ist, um die Herausforderungen in den Griff zu bekommen. Und darum möchten wir euch hier inspirieren: mit Berichten über Leute, die mit Wertschätzung und Respekt für Menschen und Natur arbeiten und darum sehr erfolgreich sind. Mit Ideen und Produkten, die achtsam mit Ressourcen umgehen. Mit Hintergründen über Fairtrade und Arbeit auf Augenhöhe. Und mit Optimismus, dass wir zusammen „das alles irgendwie hinbekommen“.

Auf jeden Fall. Kocht euch also ein Tässchen von eurem Lieblingskaffee, stöbert in unserem neuen Themenkomplex „Respekt“ und wenn ihr Lust habt, schreibt uns eure Ansichten dazu. Wir freuen uns drauf.

PERSPEKTIVWECHSEL

Unser größtes Kapital: Zuversicht.

Neues Jahr – neues Glück? Auf jeden Fall. Optimismus und Zuversicht sind unsere besten und wichtigsten Ressourcen. Zumindest sehen wir von Mount Hagen das so. Warum das so ist und was es bewirkt – hier weiterlesen.

***
BLOG

So wichtig wie eine gute Tasse Kaffee.

Einige Male im Jahr wechseln wir, wie die regelmäßigen Leser unseres Blogs wissen, den thematischen Überbau unserer Artikel. Nach "Mut" und "Zeit" jetzt also Respekt. Ist das zu konservativ? Oll? Oder freundlicher ausgedrückt: unzeitgemäß? Nein. Ist es nicht.

Im Gegenteil. Respekt füreinander, insbesondere für andere Meinungen, andere Existenzberechtigungen ist momentan wahrscheinlich mit eines der wichtigsten Themen überhaupt. Oder wie erklärt man sich sonst die nicht vorhandene Debattenkultur, hate speeches in den Sozialen Netzwerken & Co.? Den Raubbau an Umwelt und Ressourcen? Darum versuchen wir hier mit euch gemeinsam andere Wege zu finden. Sei es beim Kaffeeanbau. Beim Essen. Beim Miteinander. Schreibt uns gern, was ihr davon haltet – wir freuen uns sehr.

***
IM BLOG
News

Unsere Spendenaktion.
Wow. Wow. Wow.

Kaum zu glauben: Dank eurer Hilfe konnten wir 25.000€ an die Zukunftsstiftung Landwirtschaft spenden, um damit ein Leguminosenprojekt zu unterstützen – für mehr Artenvielfalt und blühende Felder. Hier die Hintergründe.

***
Mount Hagen & Lecker: Resteessen.
Lecker

Resteküche – einmal mit allem.

Lebensmittelverschwendung ist nicht nur ein Riesenproblem – sie ist auch ein Hebel, um Kosten für Ernährung, Energie, Klimaschutz & Co. zu senken. Wenn man versucht, respektvoller mit Nahrung umzugehen. Darum hier eine kleine Inspiration für euch: ein sehr leckeres Rezept für übrig gebliebene Blätter vom Blumenkohl als Pesto. Sehr zu empfehlen – als Brotaufstrich genauso wie zur Pasta.

***
Green Lifestyle

People not Profit?

Für die Mehrheit der Deutschen ist die Haltung eines Unternehmens – in Marketingsprech: Purpose – wichtiger als der Preis. Sagt eine Studie aus dem Juni 2022. Stimmt das wirklich? Gesagt ist es leicht, faire Bezahlung von Lieferanten und nachhaltige Produktherstellung als wichtigste Kaufkriterien zu definieren. Aber in Krisenzeiten mit steigender Inflationsrate sieht die Realität ein bisschen anders aus. Über Wunsch und Wirklichkeit, Freitagsdemos – und warum es uns wichtiger denn je erscheint, auf Bio und Fairtrade zu setzen.

***
Anspruch

Wasser sparen mit Kaffee?

Inzwischen dürfte es wohl in allen Köpfen angekommen sein: Wasser ist ein sehr kostbares Gut. Doch auch wenn wir hier in Deutschland relativ sparsam damit umgehen – immerhin wurde der Durchschnittsverbrauch bei Duschen & Co. von 150 auf 129 Liter pro Tag gesenkt – ganz so toll sieht unser Water Footprint leider doch nicht aus. Warum? Das erfahrt ihr hier in diesem Artikel. Und auch, was Biokaffee mit Wassersparen zu tun hat. Eine kleine Demonstration „am lebenden Objekt“.

***
Mount Hagen & Lecker. Apfel-Tarte.
Lecker

Endlich wieder Zeit für Apfel-Tarte.

Und hier mal die vegane Variante, die mit Apfelmus und -schnitzen eine unwiderstehliche Kombi saftig-knusprig-säuerlicher Süße fabriziert. Dazu einen Cappuccino… Himmel!

***
Anspruch

Aufblühen.

Was Saatkultur mit Mount Hagen zu tun hat? Ganz einfach, wir helfen einer schönen, wichtigen und guten Idee beim Wachsen. Was das heißt? Schnappt euch euren Lieblingskaffee und lest.

***
ENTDECKT

Zur Sonne, zur Unabhängigkeit.

Es muss ja nicht gleich das Riesen-Photovoltaik-Dach sein. Wie man den Balkon zum Mini-Energielieferanten machen kann und mit knapp 2 Quadratmetern ein bisschen Unabhängigkeit von verrücktspielenden Strommärkten (und dem Energiegiganten im Osten) bekommt, das erfahrt ihr hier.

***
KAFFEEGESCHICHTE

Luxus. Plörre. Luxus.

Kaffee hat eine ziemlich bewegte, wellenförmige Geschichte hinter sich. Momentan – mitten in der sogenannten 3rd Wave – dreht sich viel, wenn nicht sogar alles um Genuss. Und damit um Qualität und Transparenz beim Anbau und der Produktion. Aber wie hat alles angefangen? Hier also eine kleine Geschichte über Kaffee als Luxusgut, seine Degradierung zur Mainstream-Plörre und über den Phönix aus der Asche als anspruchsvoller Genuss.

***
ENTDECKT

Win-Win: Die Heckenretter.

Das Thema Biodiversität und die Risiken, die durch den Verlust der Artenvielfalt entstehen, sind ja inzwischen in der breiteren Öffentlichkeit angekommen. Hier stellen wir euch eine schlaue und ziemlich leckere Idee vor: die Heckenretter.

***
Verantwortung

Biodiversität? Interessiert doch nicht die Bohne.

Wusstet ihr, dass die UN schon 1988 empfohlen hat, sich mit dem Thema Erhalt der Artenvielfalt dringend zu beschäftigen? Und heute, nur 30 Jahre später, kommt das Thema laaangsam in den Wirtschaftsunternehmen und ihren Nachhaltigkeitsstrategien an. Was gut ist. Aber nicht reicht. Was können wir tun?

***
Green Lifestyle

Werbung in Grün.

Statt Socken, Müsli oder BHs hingen in der Pariser Metro vor einigen Wochen die 10 wichtigsten Aussagen des letzten IPPC-Berichts an der Wand. Warum?

***