Jetzt erst recht.

 

Wir möchten euch hier inspirieren. Mit Reportagen über Menschen, die den Mut haben, ihr Leben auf den Kopf zu stellen. Mit Ideen, die sich ja vielleicht doch ganz einfach in den Alltag integrieren lassen, um weniger Müll & Co. zu produzieren.

Mit tollen umweltfreundlichen Initiativen, die wir gemeinsam voranbringen können. Und, ja, natürlich mit Geschichten über Kaffee. Kochen wir uns also ein leckeres Tässchen, bleiben wir optimistisch und: mutig. Jetzt mehr denn je.

Chancen

Tschüss ihr Gewohnheiten und ollen Pfade.

Motivation ist manchmal alles – hier wollen und werden wir euch inspirieren, gut gelaunt mitnehmen auf neue Wege, um die vielen Baustellen, die es 2022 zu bewältigen gilt, zu bearbeiten. Mit ordentlich Optimismus, vielen Ideen und: Mut.

***
BLOG

Ein wichtiges, ein großes Thema.

Mut ist per se wichtig. Ohne Mut können wir uns nicht weiterentwickeln. Aber in solchen Zeiten wie heute – mit solchen Herausforderungen – bekommt Mut eine größere Dimension. Darum wollen wir euch hier inspirieren, motivieren, euch mutige Menschen vorstellen, die es geschafft haben, Dinge zu verändern. Vielleicht hilft es ja.

***
ENTDECKT

Zur Sonne, zur Unabhängigkeit.

Es muss ja nicht gleich das Riesen-Photovoltaik-Dach sein. Wie man den Balkon zum Mini-Energielieferanten machen kann und mit knapp 2 Quadratmetern ein bisschen Unabhängigkeit von verrücktspielenden Strommärkten (und dem Energiegiganten im Osten) bekommt, das erfahrt ihr hier.

***
KAFFEEGESCHICHTE

Luxus. Plörre. Luxus.

Kaffee hat eine ziemlich bewegte, wellenförmige Geschichte hinter sich. Momentan – mitten in der sogenannten 3rd Wave – dreht sich viel, wenn nicht sogar alles um Genuss. Und damit um Qualität und Transparenz beim Anbau und der Produktion. Aber wie hat alles angefangen? Hier also eine kleine Geschichte über Kaffee als Luxusgut, seine Degradierung zur Mainstream-Plörre und über den Phönix aus der Asche als anspruchsvoller Genuss.

***
ENTDECKT

Win-Win: Die Heckenretter.

Das Thema Biodiversität und die Risiken, die durch den Verlust der Artenvielfalt entstehen, sind ja inzwischen in der breiteren Öffentlichkeit angekommen. Hier stellen wir euch eine schlaue und ziemlich leckere Idee vor: die Heckenretter.

***
Verantwortung

Biodiversität? Interessiert doch nicht die Bohne.

Wusstet ihr, dass die UN schon 1988 empfohlen hat, sich mit dem Thema Erhalt der Artenvielfalt dringend zu beschäftigen? Und heute, nur 30 Jahre später, kommt das Thema laaangsam in den Wirtschaftsunternehmen und ihren Nachhaltigkeitsstrategien an. Was gut ist. Aber nicht reicht. Was können wir tun?

***
Mitarbeiter Juni

Kaffee aus der Hosentasche?

Wer nicht auf seinen Lieblingskaffee verzichten will, nur weil er unterwegs ist, dem empfehlen wir unseren neuen Mitarbeiter des Monats.

***
Lifehack

Regrowing.
Oder wie man aus einem Salatkopf zwei macht.

Wusstet ihr, dass man Gemüse im Wasserglas recyceln bzw. „regrowen“, sprich: nochmal wachsen lassen kann? Lauchzwiebeln, Porree, grüner Salat, Möhren – all das ist perfekt geeignet, um auf der Fensterbank neu nachzuwachsen. Wie genial und einfach das ist, erfahrt ihr hier.

***
ENTDECKT

Zur Sonne, zur Unabhängigkeit.

Es muss ja nicht gleich das Riesen-Photovoltaik-Dach sein. Wie man den Balkon zum Mini-Energielieferanten machen kann und mit knapp 2 Quadratmetern ein bisschen Unabhängigkeit von verrücktspielenden Strommärkten (und dem Energiegiganten im Osten) bekommt, das erfahrt ihr hier.

***
KAFFEEGESCHICHTE

Luxus. Plörre. Luxus.

Kaffee hat eine ziemlich bewegte, wellenförmige Geschichte hinter sich. Momentan – mitten in der sogenannten 3rd Wave – dreht sich viel, wenn nicht sogar alles um Genuss. Und damit um Qualität und Transparenz beim Anbau und der Produktion. Aber wie hat alles angefangen? Hier also eine kleine Geschichte über Kaffee als Luxusgut, seine Degradierung zur Mainstream-Plörre und über den Phönix aus der Asche als anspruchsvoller Genuss.

***
ENTDECKT

Win-Win: Die Heckenretter.

Das Thema Biodiversität und die Risiken, die durch den Verlust der Artenvielfalt entstehen, sind ja inzwischen in der breiteren Öffentlichkeit angekommen. Hier stellen wir euch eine schlaue und ziemlich leckere Idee vor: die Heckenretter.

***
Verantwortung

Biodiversität? Interessiert doch nicht die Bohne.

Wusstet ihr, dass die UN schon 1988 empfohlen hat, sich mit dem Thema Erhalt der Artenvielfalt dringend zu beschäftigen? Und heute, nur 30 Jahre später, kommt das Thema laaangsam in den Wirtschaftsunternehmen und ihren Nachhaltigkeitsstrategien an. Was gut ist. Aber nicht reicht. Was können wir tun?

***
Mitarbeiter Juni

Kaffee aus der Hosentasche?

Wer nicht auf seinen Lieblingskaffee verzichten will, nur weil er unterwegs ist, dem empfehlen wir unseren neuen Mitarbeiter des Monats.

***
Lifehack

Regrowing.
Oder wie man aus einem Salatkopf zwei macht.

Wusstet ihr, dass man Gemüse im Wasserglas recyceln bzw. „regrowen“, sprich: nochmal wachsen lassen kann? Lauchzwiebeln, Porree, grüner Salat, Möhren – all das ist perfekt geeignet, um auf der Fensterbank neu nachzuwachsen. Wie genial und einfach das ist, erfahrt ihr hier.

***