Über den Tassenrand hinaus.

Die Kaffeewelt ist groß und wir können stundenlang darüber sprechen. Trotzdem: Nur um Bohnen, Röstung & Co. zu kreisen, reicht uns dann doch nicht. Darum findet ihr hier (fast) alles, was zu uns und unserem Kaffee passt. Lecker ist. Und gut gemacht. Von Öko-Design bis zu inspirierenden Leuten und ihren Abenteuern. Natürlich auch deren Kaffeevorlieben. Womit wir wieder am Anfang wären.

GUTE FRAGE

Was ist ein guter Kaffee wert?

Wertschätzung, Wertschöpfung, Marktwert, substanzieller Wert… „Wert“? Ein Begriff, der seit den alten Griechen eine recht „breite“ Bedeutung hat. Weil er momentan so oft benutzt wird, versuchen wir am Beispiel einer Tasse Kaffee zu klären, was es damit auf sich hat.

***
AKTION

Seid ihr reif für Frühlingsgefühle?

Dann holt euch die Tschüss-Winterschlaf-Kiste voller Demeter-Espresso.

Große Kiste, große Wirkung: Den raffinierten Demeter-Peru-Espresso mit seinen unverschämt leckeren (und glücklich machenden) Aromen gibt es jetzt in der Wachmacher-6er-Kiste zum unschlagbaren Frühlingspreis: 26,00€ statt 37,74€.*

6x Demeter-Peru-Espresso (250g), ganze Bohne oder gemahlen. Jetzt mit 30% Rabatt.* Und natürlich ohne Versandkosten.

*Gilt vom 20.–26.2.24 nur für das o.g. Angebot, nur in Deutschland und leider auch nur solange der Vorrat reicht. Nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen.

***
20.-26.02.24
BESSER PFLANZEN. WENIGER GIESSEN.

Über Schattenbäume, Eisenkraut und Mulch.

Spätestens seit den ersten 30-Grad-plus-Tagen fragt man sich als Hobby-Gärtner oder Balkonien-Blumen-Freund: Darf ich eigentlich noch gießen? Und welche Pflanzen können diese Hitze und Trockenheit wirklich am besten ab? Schließlich macht es wirklich keinen Spaß, seinen Morgenkaffee zwischen schlappen Hortensien und vertrockneten Kräutern zu trinken. Damit das auf gar keinen Fall passiert, haben wir hier einige Tipps und Anregungen zu Pflanzen, dazu, wie man sie zu mehr Widerstandsfähigkeit „erzieht“, und zum richtigen Gießen zusammengetragen. Und was das alles mit unserem Kaffee zu tun hat, lest ihr hier auch. Lesezeit: 2 Tässchen.

***
Mitarbeiter August

Dunkel geröstet. Und dabei ganz fein: unser Arabica Crema.

Er ist definitiv ein Alleskönner, unser Arabica Crema. Vom Lungo bis zum Eiskaffee. Vom großen Café au Lait bis hin zur Grundlage für einen Kaffeecocktail. Und deshalb ist er diesen Monat auch unser Mitarbeiter des Monats. Mehr dazu gibt’s hier.

***
LECKERE RESTEVERWERTUNG

Heute schon geknabbelt?

Knabbeln… what? Knabbeln ist eine alte westfälische Frühstücksleckerei, die wir für euch neu entdeckt haben: altes Brot in Kaffee. Nicht nur extrem lecker, sondern auch – na klar – super nachhaltig. Hier geht’s zum Rezept.

***
GOOD NEWS

Gesetzentwurf gegen Greenwashing.

„For a conscious future“, „Green Cruising“, „Delfinfreundlicher Thunfischfang“*… Die Liste der Greenwashing-Slogans ist lang und sehr kreativ. Um diesen Dschungel zu lichten, hat die EU Anfang des Jahres einen Gesetzentwurf auf den Tisch gebracht, mit dem mehr Transparenz und Nachprüfbarkeit in die Werbung einziehen soll. Mehr dazu hier.

***
MORGENKAFFEE-LEKTÜRE

Sprechen wir doch mal über Geld.

Strategischer Konsum, Bio-Kaffee & Co., Müll trennen, Zug fahren, wenig Fleisch essen, kalt duschen – mit alledem kann jeder Einzelne von uns etwas gegen die Klimakrise tun, die Welt ein bisschen besser machen. Aber ist das alles? Haben wir nicht einen größeren Hebel, mit dem wir noch mehr bewegen können? Haben wir: Geld. Geld regiert die Welt, heißt es. Und es stimmt. Leider.

Warum nutzen wir also nicht unser Geld, unser kleines oder großes Girokonto, um Einfluss zu nehmen? Weil die Finanzwelt so furchtbar kompliziert ist? Die Risiken groß, das Greenwashing auch? Und: „Was soll ich mit meinen paar Euronen schon bewegen können?“ Alles richtig. Und auch wieder nicht. Wir starten hier eine kleine Serie, die euch beim Morgenkaffee ganz gemütlich einen – zumindest groben – Einblick in die Welt des grünen, nachhaltigen Geldes gibt.

***
Mitarbeiter Juli

Die leckerste Urlaubsbegleitung von allen: Unser Instant.

Ferien – wer freut sich nicht darauf. Aber ohne den Lieblingskaffee ist das Vergnügen dann ab und an, eher „so semi“. Damit nichts die Urlaubsstimmung trübt, gibt es unseren Single Origin aus Papua Neuguinea als Instant jetzt als Mitarbeiter des Monats – mit all seinen Vorzügen. Mehr dazu?

***
MORGENKAFFEE-LEKTÜRE

Sprechen wir doch mal über Geld. Teil 2: Geldanlagen in Grün.

Kann man auch mit kleine(re)m Budget etwas für die Vermögensbildung tun? Und wenn ja, geht das auch in Grün? Sprich: ökologisch sinnvoll und sozial-ethisch? Das geht, ist aber eben nicht so einfach, wie man es sich wünschen würde. Darum haben wir jemanden gefragt, der es wissen muss: Hanna Hornberg, Expertin für Nachhaltigkeit, Impact Investing, Alternative Investments.

***
LECKER ZERO WASTE

Was man aus Wassermelonenschalen alles machen kann.

Falls bei euch gerade der Hochsommer ausgebrochen ist, hätten wir noch den einen oder anderen Erfrischungstipp für euch. Na klar, sämtliche Formen von Eiskaffee – und: Wassermelone. Und zwar nicht nur das rote Fleisch, sondern auch die Schale bzw. die weiße Schicht zwischen der grünen Außenhaut und dem roten Inneren. Was man damit alles machen kann und warum das sehr gesund ist, erfahrt ihr hier.

***
BESSER PFLANZEN. WENIGER GIESSEN.

Über Schattenbäume, Eisenkraut und Mulch.

Spätestens seit den ersten 30-Grad-plus-Tagen fragt man sich als Hobby-Gärtner oder Balkonien-Blumen-Freund: Darf ich eigentlich noch gießen? Und welche Pflanzen können diese Hitze und Trockenheit wirklich am besten ab? Schließlich macht es wirklich keinen Spaß, seinen Morgenkaffee zwischen schlappen Hortensien und vertrockneten Kräutern zu trinken. Damit das auf gar keinen Fall passiert, haben wir hier einige Tipps und Anregungen zu Pflanzen, dazu, wie man sie zu mehr Widerstandsfähigkeit „erzieht“, und zum richtigen Gießen zusammengetragen. Und was das alles mit unserem Kaffee zu tun hat, lest ihr hier auch. Lesezeit: 2 Tässchen.

***
Mitarbeiter August

Dunkel geröstet. Und dabei ganz fein: unser Arabica Crema.

Er ist definitiv ein Alleskönner, unser Arabica Crema. Vom Lungo bis zum Eiskaffee. Vom großen Café au Lait bis hin zur Grundlage für einen Kaffeecocktail. Und deshalb ist er diesen Monat auch unser Mitarbeiter des Monats. Mehr dazu gibt’s hier.

***
LECKERE RESTEVERWERTUNG

Heute schon geknabbelt?

Knabbeln… what? Knabbeln ist eine alte westfälische Frühstücksleckerei, die wir für euch neu entdeckt haben: altes Brot in Kaffee. Nicht nur extrem lecker, sondern auch – na klar – super nachhaltig. Hier geht’s zum Rezept.

***
GOOD NEWS

Gesetzentwurf gegen Greenwashing.

„For a conscious future“, „Green Cruising“, „Delfinfreundlicher Thunfischfang“*… Die Liste der Greenwashing-Slogans ist lang und sehr kreativ. Um diesen Dschungel zu lichten, hat die EU Anfang des Jahres einen Gesetzentwurf auf den Tisch gebracht, mit dem mehr Transparenz und Nachprüfbarkeit in die Werbung einziehen soll. Mehr dazu hier.

***