Über den Tassenrand hinaus.

Die Kaffeewelt ist groß und wir können stundenlang darüber sprechen. Trotzdem: Nur um Bohnen, Röstung & Co. zu kreisen, reicht uns dann doch nicht. Darum findet ihr hier (fast) alles, was zu uns und unserem Kaffee passt. Lecker ist. Und gut gemacht. Von Öko-Design bis zu inspirierenden Leuten und ihren Abenteuern. Natürlich auch deren Kaffeevorlieben. Womit wir wieder am Anfang wären.

Mount Hagen & Respekt: ein großes Wort.
Unser neues Thema

Respekt – so ein großes Wort.

Sind wir jetzt komplett durchgedreht? Respekt – das klingt altbacken. Konservativ und wenig dynamisch – insbesondere in solchen Krisenzeiten. Und überhaupt: Was hat das mit Kaffee zu tun? Sehr viel, meinen wir. Ohne respektvollen Umgang mit unserem Umfeld – Menschen und Umwelt – sind wir da gelandet, wo wir heute sind: in vielfältigsten Krisen. Sehen wir zu, dass wir da wieder rauskommen. Mit Respekt. Und gutem Kaffee.

***
BLOG

So wichtig wie eine gute Tasse Kaffee.

Einige Male im Jahr wechseln wir, wie die regelmäßigen Leser unseres Blogs wissen, den thematischen Überbau unserer Artikel. Nach "Mut" und "Zeit" jetzt also Respekt. Ist das zu konservativ? Oll? Oder freundlicher ausgedrückt: unzeitgemäß? Nein. Ist es nicht.

Im Gegenteil. Respekt füreinander, insbesondere für andere Meinungen, andere Existenzberechtigungen ist momentan wahrscheinlich mit eines der wichtigsten Themen überhaupt. Oder wie erklärt man sich sonst die nicht vorhandene Debattenkultur, hate speeches in den Sozialen Netzwerken & Co.? Den Raubbau an Umwelt und Ressourcen? Darum versuchen wir hier mit euch gemeinsam andere Wege zu finden. Sei es beim Kaffeeanbau. Beim Essen. Beim Miteinander. Schreibt uns gern, was ihr davon haltet – wir freuen uns sehr.

***
IM BLOG
Mount Hagen & Lecker: Resteessen.
Lecker

Resteküche – einmal mit allem.

Lebensmittelverschwendung ist nicht nur ein Riesenproblem – sie ist auch ein Hebel, um Kosten für Ernährung, Energie, Klimaschutz & Co. zu senken. Wenn man versucht, respektvoller mit Nahrung umzugehen. Darum hier eine kleine Inspiration für euch: ein sehr leckeres Rezept für übrig gebliebene Blätter vom Blumenkohl als Pesto. Sehr zu empfehlen – als Brotaufstrich genauso wie zur Pasta.

***
Green Lifestyle

People not Profit?

Für die Mehrheit der Deutschen ist die Haltung eines Unternehmens – in Marketingsprech: Purpose – wichtiger als der Preis. Sagt eine Studie aus dem Juni 2022. Stimmt das wirklich? Gesagt ist es leicht, faire Bezahlung von Lieferanten und nachhaltige Produktherstellung als wichtigste Kaufkriterien zu definieren. Aber in Krisenzeiten mit steigender Inflationsrate sieht die Realität ein bisschen anders aus. Über Wunsch und Wirklichkeit, Freitagsdemos – und warum es uns wichtiger denn je erscheint, auf Bio und Fairtrade zu setzen.

***
Mount Hagen 'Mitarbeiter des Monats': Veganer Cappuccino.
Mitarbeiter Oktober

Die Veggies kommen!

Endlich, endlich! Nach vielen Test sind sie fertig: unsere neuen Hafer-Cappuccini! 100% bio. 100% vegan. 150% lecker. Neugierig?.

***
Mount Hagen & Lecker. Apfel-Tarte.
Lecker

Endlich wieder Zeit für Apfel-Tarte.

Und hier mal die vegane Variante, die mit Apfelmus und -schnitzen eine unwiderstehliche Kombi saftig-knusprig-säuerlicher Süße fabriziert. Dazu einen Cappuccino… Himmel!

***
Green Lifestyle

Saubere Sache.

In 2 Tagen findet wieder der sogenannte World Cleanup Day statt: 190 Länder weltweit sammeln nicht nur Müll von Straßen, Stränden, aus Wäldern, Wiesen und Flüssen ein – sie machen auch auf die Müllverschmutzung und ihre Konsequenzen aufmerksam. Grund genug, das Thema und die Aktion hier aufzugreifen.

***
Green Lifestyle

Mut zur Unabhängigkeit.
Teil 3: Mal abschalten…?

Energiesparen ist eigentlich gar nicht so anstrengend, wie man denkt. Man braucht nur ein paar kleine Angewohnheiten zu ändern. Welche das sind und was es bringt, wenn man öfter mal abschaltet, das findet ihr hier.

***
Mount Hagen & Respekt: ein großes Wort.
Unser neues Thema

Respekt – so ein großes Wort.

Sind wir jetzt komplett durchgedreht? Respekt – das klingt altbacken. Konservativ und wenig dynamisch – insbesondere in solchen Krisenzeiten. Und überhaupt: Was hat das mit Kaffee zu tun? Sehr viel, meinen wir. Ohne respektvollen Umgang mit unserem Umfeld – Menschen und Umwelt – sind wir da gelandet, wo wir heute sind: in vielfältigsten Krisen. Sehen wir zu, dass wir da wieder rauskommen. Mit Respekt. Und gutem Kaffee.

***
Mount Hagen & Lecker: Resteessen.
Lecker

Resteküche – einmal mit allem.

Lebensmittelverschwendung ist nicht nur ein Riesenproblem – sie ist auch ein Hebel, um Kosten für Ernährung, Energie, Klimaschutz & Co. zu senken. Wenn man versucht, respektvoller mit Nahrung umzugehen. Darum hier eine kleine Inspiration für euch: ein sehr leckeres Rezept für übrig gebliebene Blätter vom Blumenkohl als Pesto. Sehr zu empfehlen – als Brotaufstrich genauso wie zur Pasta.

***
Green Lifestyle

People not Profit?

Für die Mehrheit der Deutschen ist die Haltung eines Unternehmens – in Marketingsprech: Purpose – wichtiger als der Preis. Sagt eine Studie aus dem Juni 2022. Stimmt das wirklich? Gesagt ist es leicht, faire Bezahlung von Lieferanten und nachhaltige Produktherstellung als wichtigste Kaufkriterien zu definieren. Aber in Krisenzeiten mit steigender Inflationsrate sieht die Realität ein bisschen anders aus. Über Wunsch und Wirklichkeit, Freitagsdemos – und warum es uns wichtiger denn je erscheint, auf Bio und Fairtrade zu setzen.

***
Mount Hagen 'Mitarbeiter des Monats': Veganer Cappuccino.
Mitarbeiter Oktober

Die Veggies kommen!

Endlich, endlich! Nach vielen Test sind sie fertig: unsere neuen Hafer-Cappuccini! 100% bio. 100% vegan. 150% lecker. Neugierig?.

***
Mount Hagen & Lecker. Apfel-Tarte.
Lecker

Endlich wieder Zeit für Apfel-Tarte.

Und hier mal die vegane Variante, die mit Apfelmus und -schnitzen eine unwiderstehliche Kombi saftig-knusprig-säuerlicher Süße fabriziert. Dazu einen Cappuccino… Himmel!

***
Green Lifestyle

Saubere Sache.

In 2 Tagen findet wieder der sogenannte World Cleanup Day statt: 190 Länder weltweit sammeln nicht nur Müll von Straßen, Stränden, aus Wäldern, Wiesen und Flüssen ein – sie machen auch auf die Müllverschmutzung und ihre Konsequenzen aufmerksam. Grund genug, das Thema und die Aktion hier aufzugreifen.

***