Käffchen mit...

Schluss mit Man-müsste-Mal. Oder: Wie eine Idee wächst und gedeiht.

Wie viele Träume, Projekte, Ideen bleiben jeden Tag auf der Strecke? Schaffen es nicht, aus der Euphorie eines inspirierenden Abends mit Freunden in die Tat umgesetzt zu werden? Jede Menge. Darum sprechen wir bei diesem Käffchen mit jemandem, der es geschafft hat: Jutta Nachtwey von Saatkultur*. Ein Projekt, das humanitäre Hilfe, Biodiversität und Design sehr gekonnt miteinander verbindet.

***
BLOG

Ein wichtiges, ein großes Thema.

Mut ist per se wichtig. Ohne Mut können wir uns nicht weiterentwickeln. Aber in solchen Zeiten wie heute – mit solchen Herausforderungen – bekommt Mut eine größere Dimension. Darum wollen wir euch hier inspirieren, motivieren, euch mutige Menschen vorstellen, die es geschafft haben, Dinge zu verändern. Vielleicht hilft es ja.

***
Käffchen mit...

„Das rechnet sich total.“

Was brauchen Unternehmen, damit sie grüner werden? Bei einem Spaziergang an der Elbe sprechen wir mit einem, der es weiß – Matthias Langenohl. Die Überraschung: Es ist eigentlich gar nicht so kompliziert. Warum? Das lest ihr hier.

***
Käffchen mit...

„Der Boden gehört allen.“

Vom Mut, anders zu denken. Und wirtschaftliche Interessen hintanzustellen. Ein Käffchen mit Maritta Stille, der Gründerin der Stiftung Aktion Kulturland.

***
Käffchen mit...

„Ich mach’ das jetzt so. Ich glaub’ daran.“

Carl-Felix Lentz, Gründer und treibende Kraft von noordsk.studio, einem erfolgreichen Start-up für Tiny Houses, erzählt beim Kaffee von den vermutlich wichtigsten Eigenschaften eines Firmengründers. Und wie man eine Idee zum Fliegen bringt.

***
Käffchen mit...

Thinking time.

Nadine Herbrich von recyclehero über den Mut, alles auf den Kopf zu stellen, sich nicht zu verlieren, und einen Riesenbecher Mount Hagen.

***