Was uns beschäftigt.

Mount Hagen steht auch für Grundsätze und Prinzipien, aus denen sich thematische Schwerpunkte für diesen Kaffee-Blog ergeben: Mut, Zeit, Sturheit, Respekt und – ganz aktuell – Wert.

Was ist ein guter Kaffee wert?

Wertschätzung, Wertschöpfung, Marktwert, substanzieller Wert… „Wert“? Ein Begriff, der seit den alten Griechen eine recht „breite“ Bedeutung hat. Weil er momentan so oft benutzt wird, versuchen wir am Beispiel einer Tasse Kaffee zu klären, was es damit auf sich hat.

Biokaffee & Urban Gardening.

Im Sommer draußen sein Käffchen zu trinken, ist herrlich, egal zu welcher Tageszeit. Aber die Städte sind verdichtet bis zum Anschlag, nicht jeder hat einen Balkon, geschweige denn einen Garten. Urban Gardening also? Lest hier, wie man „seinen Kaffee-Garten“ in der Stadt findet.

Geht’s noch grüner?

Der Bioanbau von Kaffee tut eine Menge für die Umwelt. Aber kann man nicht noch mehr daraus machen? Reden wir über Online-Shopping. Über Versand und Verpackung. Darüber, wie wir noch grüner werden.

Luxus. Zeit. Kaffee.

„Die Sneaker von…“, „die Uhr (die mit dem Krönchen)“, „die High Heels mit der roten Sohle“, „Urlaub, 5-mal im Jahr“… Wir haben ein bisschen rumgefragt, was Luxus ist. Da scheint sich seit den 1980ern ja nicht viel geändert zu haben. Oder doch?

Ist Bio drin, wo Bio draufsteht?

Wer mit seinem Einkauf etwas bewirken möchte – Umweltschutz, weniger Chemikalien, mehr Tierwohl, mehr Fairness – der steht vor einem dichten Dschungel von Siegeln und Zertifikaten. Manches davon klingt toll, ist es aber nicht. Hier also die Biosiegel, die ihren Namen wirklich wert sind.