Kopi Luwak

Kopi Luwak, Subst., m, auch Katzenkaffee oder Coffee Alamid. Kaffee-Rarität: Wird aus den von der Schleichkatze (Luwak) gefressenen Kirschen und wieder ausgeschiedenen Bohnen hergestellt. Sie werden gesammelt, aufwendig gewaschen und gesäubert. Kopi Luwak hat wenig Säure, eine leicht holzige Würze und im Abgang einen leichten Kakaogeschmack, der an Zartbitterschokolade erinnert – allerdings hängt es ganz davon ab, welchen Kaffee die Schleichkatze gefressen hat. Kommt aus Indonesien bzw. Vietnam (hier auch Versuche mit synthetischen Enzymlösungen). Wird in Europa zu extremen Preisen von 220 Euro/kg gerösteter Bohnen gehandelt. Was dazu führt, dass die Katzen inzwischen in Käfigen gehalten und mit Kaffee-Extrakten gefüttert werden.