Fruchtsäuren

Fruchtsäure/n, Subst., f, Sammelbegriff für die in Obst vorkommenden Säuren. Da Kaffee eine Frucht ist – Kaffeekirschen –, enthält er sie auch (übrigens sind das nur einige seiner über 1000 Inhaltsstoffe). Die unerwünschten, weil z. T. magenbelastenden Säuren wie Chlorogensäure werden durch langes (>10 Min.) und sanftes Rösten bei ca. 200°C abgebaut. So bleiben nur feine, gaumenkitzelnde übrig. S. auch Röstung.