Filterkaffee

Filterkaffee, Subst., m, Zubereitungsmethode. Wie der Name sagt, wird das Kaffeepulver mit Wasser durch einen Filter aufgebrüht. Galt lange als oll und verpönt, erlebt heute in Brew Bars ein Revival mit neuen (und alten) Filtermethoden wie: Aeropress, Cold Dripper, Handfilter oder Siphon. Ist feiner und nuancenreicher als Espresso, aber auch mehr von der Wasserqualität abhängig. Wichtig: Zuerst das Filterpapier mit heißem Wasser durchspülen, damit es seinen Papiergeschmack verliert. Möglichst frisch gemahlene Bohnen nehmen, 60 Gramm pro Liter mit 92–94 Grad heißem Wasser übergießen, aus einer Kanne mit dünnem Schwanenhals, mit kreisenden Bewegungen und zwar (kein Witz!) zwei Minuten 30 Sekunden lang. Für wahre Kenner.