Pulp

Pulp, Subst., n, engl. für Fruchtfleisch der Kaffeekirsche. Das Entfernen nennt man entpulpen. Die Maschine dazu Depulper.


Raimund Remer

Raimund Remer, geb. in Österreich, Landwirtschaftsmeister, ausgewiesener Experte für biologisch-dynamische Landwirtschaft.…


Restfeuchte

Restfeuchte, Subst., f, Feuchtigkeitsgehalt von Rohkaffee. Optimalerweise 11,5–12%. Pergamentkaffee hat ca. 30% Restfeuchte…


Schattenbaum

Schattenbaum, Subst., m. Da Kaffeepflanzen sonnenempfindlich sind, werden sie im Bio- bzw. biodynamischen Kaffeeanbau in den…


Selektive Pflückung

Selektive Pflückung, Subst., f, auch Picking. Kaffee-Ernte von Hand, wobei nur die wirklich reifen, roten Kirschen gepflückt…


SHG

SHG, Abk. für „strictly high grown“, Qualitätsbezeichnung für Arabicas, die über 1500m Höhe angebaut werden. S. auch HG und…


Single Estate

Single Estate, engl., sortenreiner Kaffee von einer einzigen Farm oder einem kleinen ausgesuchten Anbaugebiet, z. B.…


Single Origin

Single Origin, engl., für sortenrein. Kaffee einer Sorte aus einem Anbaugebiet. An sich keine Qualitätsaussage, aber da nur…


Standard

Standard, Subst., engl. Bezeichnung für Kaffee der auf 700–1000m angebaut wurde. Qualitätsmerkmal. S. auch SHG und HG.


Stripping

Stripping, Subst., n, engl. auch Strip-Pflückung. Hier werden alle Kaffeekirschen „abgestreift“, auch die un- oder…


Terroir

Terroir, Subst., m, franz. für „Gegend“. Begriff kommt ursprünglich aus dem Weinanbau. Beschreibt die natürlichen Faktoren…


Vergesellschaftung

Vergesellschaftung, Subst., f, beschreibt eine „Lebensgemeinschaft“ von unterschiedlichen Pflanzen. Im Kontext von…